Developed in conjunction with Joomla extensions.

fahrplan aktuell

teddybaerentag

erntedankfest

nikolausfahrten

Bitte klicken Sie auf eines der Bilder, um Details zu diesen Angeboten zu erhalten.

Volltextsuche

Die nächsten Veranstaltungen

20.08.2017
Kulinarischer Selfkant
03.09.2017
Frühstücksfahrt
10.09.2017
Teddybärentag
17.09.2017
Kinderführungen
02.12.2017
Nikolausfahrten

Das aktuelle Wetter im Selfkant

WetterOnline
Das Wetter für
Gangelt

Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie auf dem Internetangebot der Selfkantbahn. Wir hoffen, Ihnen hier auf übersichtliche Weise unsere Museumsbahn zeigen und die meisten Ihrer Fragen zu unserem Kleinbahnmuseum, den Fahrzeugen, der Eisenbahnstrecke, unserem Bahnbetrieb und unseren Angeboten beantworten zu können.

Sollten Sie dennoch Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, so sprechen Sie uns bitte per E-Mail oder telefonisch an. Wir antworten schnell.

Ihr Selfkantbahn-Team

   


 

 

guenter steinhauer rip

Die Selfkantbahn trauert um

Günther Steinhauer

der am 21. Juli 2017 im Alter von 64 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Günther war ein Selfkantbahner der ersten Stunde – er hat die Selfkantbahn zu
seinem Lebenswerk gemacht. Wir gedenken seiner in großer Dankbarkeit.
Die Selfkantbahn wird immer mit seinem Namen verbunden bleiben.

 
Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e.V.
für den Vereinsvorstand
 
 Dr. Bernd Fasel    Helmut Kommans
 

Traueranschrift:
Bestattungshaus Karl Frentzen & Winkels, Inh. Winkels,
Friedrich-Ebert-Straße 91-93, 41236 Mönchengladbach
Trauerhaus Steinhauer

Die Trauerfeier wird gehalten am Freitag, dem 25. August 2017, um 11.15 Uhr,
auf dem evangelischen Friedhof Rheydt, Nordstraße 140, 41236 Mönchengladbach.

 

 



Selfkantbahn an d’r Heggeströpper

flyer 110jahre mv swr

 


 

Herbstfest 2017 (23. und 24. September)

Sie sind Aussteller und möchten gerne an unserem diesjährigen Herbstfest teilnehmen?

Dann melden Sie sich über das nachstehende Formular bei uns an: Anmeldeformular für Aussteller

 


 

Nikolausfahrten 2017 - Onlinebestellung

Sie möchten sich schon jetzt Karten für unsere beliebten Nikolausfahrten sichern?

Kein Problem - bestellen Sie die Karten bequem per Online-Buchung über unseren Internetauftritt. Eine Übersicht über dieses Angebot, Termine und Uhrzeiten, sowie den aktuellen Buchungsstand und die Bestellfunktion finden Sie hier.

 


 

Restaurierungsprojekt Dampflok 5 "Regenwalde"

 

0005 borsig

 

Die Dampflok 5 "Regenwalde" verfügt über zwei Attribute, die auch im Jahre 1930 bei schmalspurigen Lokomotiven noch keineswegs selbstverständlich waren, obwohl sie bei größeren Lokomotiven längst zum Standard gehörten: zum einen ist sie eine sogenannte Heißdampflokomotive und zum anderen hat sie vorne und hinten Laufachsen, die zu einer deutlichen Verbesserung der Laufruhe führen.

Bei der Lok 5 stand Ende 2008 eine Kesselerneuerung an. Im Zuge der Arbeiten wurden allerdings noch weitere Schäden entdeckt, deren Behebung bis heute andauert. 

Weitere Information und den aktuellen Status gibt es hier.

 


 

Restaurierungsprojekt BORGWARD L.T. 4. der Sylter Inselbahn

 lt4-tassenmotive

 

Ein wohl einmaliges Schienenfahrzeug der deutschen Schmalspurbahngeschichte soll aus einem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf geweckt werden: der letzte erhaltene Borgward-Leichttriebwagen der Sylter Inselbahn!

Die Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) mit Ihrem Eigentümer Sven Paulsen und das Kleinbahnmuseum Selfkantbahn haben hierzu ein gemeinsames Vorgehen vereinbart, das für dieses Relikt der Sylter Eisenbahngeschichte eine betriebsfähige Zukunft vorsieht, womit es gleichermaßen als Werbeträger und Identifikationsobjekt für die Nordseeinsel und für die schmalspurigen Museumsbahnen verfügbar wird.

Für das Restaurierungsprojekt "Borgward Leichttriebwagen L.T. 4." der Sylter-Inselbahn haben wir eine eigene Website erstellt, auf der wir Ihnen das Projekt ausführlich vorstellen möchten.

Sie finden die Website unter folgendem Link: www.sylter-duenenexpress.de

 


 

Restaurierungsprojekt M.E.G.  Dieseltriebwagen T. 7

meg-t7

 

Die Mittelbadische Eisenbahn-Gesellschaft (MEG), deren meterspurige Kleinbahnstrecken am Oberrhein zwischen Rastatt und Lahr lagen, beschafften 1939 mit 8 Exemplaren die damals größte Serie moderner Triebwagen für eine Kleinbahn in Deutschland. Einer dieser Triebwagen, der T 7, ist erhalten geblieben. Er befindet sich seit 1972 bei der Selfkantbahn.

Ende 2013 fand sich eine kleine Gruppe aus Selfkantbahnern zusammen, die Interesse daran haben, den T.7 wieder betriebsfähig aufzuarbeiten. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, die Aufarbeitung in einer möglichst kleinen Zeitspanne durchzuführen und den Kostenaufwand für die Wiederinbetriebnahme gering zu halten.

So soll der Aufarbeitungszeitraum 3 bis 4 Jahre nicht überschreiten und die Kosten 20.000 € nicht übersteigen.

Für das Restaurierungsprojekt "M.E.G. Dieseltriebwagen T. 7"  haben wir eine eigene Website erstellt, auf der wir Ihnen das Projekt ausführlich vorstellen möchten.

Sie finden die Website unter folgendem Link: www.meg-t7.de

 


 

Bitte an unsere Foto-Gäste: bitte leisten sie einen Unkostenbeitrag, in dem sie eine Fahrkarte kaufen oder uns eine Spende zukommen lassen.

© Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e. V.